Dr. Elke Sehrer

Mini-Implantate

Minimalinvasiv und fast unsichtbar

Miniimplantate
Miniimplantate - punktuelle Ankerpunkte in der Kieferorthopädie Fotos: © Dentaurum und Dr. Sehrer

Manche Kiefer- oder Zahnfehlstellungen machen den temporären Einsatz von Mini-Implantaten sinnvoll. Miniimplantate sind kleine Stifte aus Titan, die in den Kieferknochen eingesetzt werden, um Zähne oder Zahngruppen während des Einsatzes einer festen Zahnspange punktgenau zu verankern. Als eine Art Ankerpunkt gesetzt, kann so die gezielte Bewegung einzelner Zähne erfolgen.

Der besondere Vorteil dieser modernen Methode ist die punktgenaue Wirkweise von Mini-Implantaten auf einen bestimmten Zahn oder eine Zahngruppe.
Die bis zu drei mm dicken Titanschrauben, die unter lokaler Betäubung in den Knochen eingebracht werden, werden nach der Therapie wieder entfernt. Die kleine Lücke im Kieferknochen schließt sich von selbst.

Beispiel:
Beispiel: Distalisation der Molaren im Unterkiefer mit Hilfe eines Miniimplantates als Ankerpunkt

Vorteile im Vergleich zur klassischen Therapie

  • keine Gefahr des Verankerungsverlustes – dadurch kürzere Behandlungszeit
  • ausgezeichnete Ästhetik
  • wesentlich angenehmer für den Patienten
  • weniger Zeitaufwand für den Behandler
  • weniger Zeitaufwand für den Patienten

Dr. Elke Sehrer

Kieferorthopädische Praxis
Bahnhofstr. 16
59065 Hamm
Tel.: 02381 21061
info@dr-sehrer.de

Unsere Sprechzeiten

Montag - Donnerstag
08:00 - 12:00 Uhr und
13:00 - 17:00 Uhr
Freitag
08:00 - 13:00 Uhr

21.04.2018 | 13:13

ANFAHRT IMPRESSUM DATENSCHUTZERKLÄRUNG Sitemap

Kieferorthopädische Praxis Dr. Elke Sehrer | Bahnhofstr. 16 | 59065 Hamm | Tel.: 02381 21061